HÖHENFLUGKURS (HF)


Höhenflug Martin Zurburg 2021
Höhenflug Martin Zurburg 2021

In der Grundausbildung wird das Starten, Steuern und Landen des Gleitschirmes ausgiebig trainiert und geübt. Der Kurs wird mit ein paar Höhenflügen abgeschlossen. Der Höhenflugkurs ist kein gewöhnlicher Kurs sondern ermöglicht nun den fertigen Grundschülern ihre Anzahl an Höhenflüge zu sammeln. Um das Flieger-Brevet zu erhalten bzw. zur Prüfung zugelassen zu werden, müssen mindestens 50 Höhenflüge in fünf unterschiedlichen Fluggebieten absolviert werden. Dazu kommen verschiedene Übungen wie Rückwärtsstart, Slalom lauf, Abstiegsmanöver uvm. Unsere Kurse finden aus diesem Grund über das ganze Jahr verteilt statt. Unsere Ausbildung findet in der Umgebung rund um Chur im Kanton Graubünden statt. Das Haupt Fluggebiet in Flims Laax Falera eignet sich besonders gut und bietet enorme Meteorologische Vorteile, daher wird der grösste Teil in dieser Region stattfinden. 

Martin Zurburg Streckenflug 2021
Martin Zurburg Streckenflug 2021

Trotzdem werden wir zwischenzeitlich die Gebiete wechseln (Davos, Savognin, Pizol, Flums, Walensee, Fanas und Vaduz), um verschiedenste Flugbedingungen unter Fluglehrer Aufsicht innerhalb der Ausbildung bieten zu können. Unsere Qualität zeichnet sich durch die extrem technische Voraussetzung aus der Acrobatik Fliegerei aus.Durch dieses Jahrelange intensive Training kennen wir uns sehr gut mit den extrem Flugeigenschaften aus, und können dies nun unter fachmännischer Anleitung an unsere Auszubildenden weitergeben.Selbst angehende Acro-Profis haben schon von unseren Tipps profitiert. 

Daher bieten wir eine bisher einmalige Leistung innerhalb der Ausbildung an und schreiben mindestens ein Sicherheitstraining vor. Dieses soll auf alle Extrem Zustände, die in der Fliegerei vorkommen können, vorbereiten.  Wir sind der Meinung dass ein angehender Pilot alles mögliche innerhalb der Ausbildung erleben und erlernen sollte.

Unserer Ansicht nach, ist jedoch gerade eine umfangreiche und vielseitige Ausbildung der entscheidende Schritt zum guten Piloten. Sicher einzigartig daher unser Angebot, innerhalb der Ausbildung ist ein Sicherheitstraining bei uns inkludiert und Pflicht für jeden Auszubildenden Piloten. Das Sicherheitstraining wird mit einem Retterwurf abgeschlossen. Diese Übung bringt einem bei einer allfälligen Notsituation entscheidende Sekunden früher den Notschirm zu aktivieren, da man dieses bereits über Wasser mit positiven Erinnerungen durch gespielt hat und somit die Angst vor dem Wurf weniger vorhanden ist. 

 

 

 Voraussetzungen:
Mindestalter 14 Jahre, praktische Prüfung mit 16 Jahren
Outdoor-Bekleidung,
stabile Schuhe mit guter Profilsohle und gestütztem Knöchelbereich,
Fingerhandschuh
Spaß und Freude mit Mensch und Natur 
Ausrüstung:


Für die Höhenflüge benötigt man eine eigene Flugausrüstung

Preis = 2.200 CHF

(die obige Pauschale gilt nur mit Ausrüstungskauf bei uns)

weitere Informationen findest du in unserem online Shop